Henneberger_klein5Marion Reuther besichtigte das Theilheimer Autohaus Henneberger, ausgezeichnet als „Vorbildlicher Arbeitgeber“. SPD-Bundestagskandidatin Marion Reuther folgte zusammen mit Altbürgermeister Erhard Endres, der ersten Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Theilheim Gisela Umbach und SPD-Mitglied Frank Körber der Einladung der Geschäftsführung und besichtigte das Familienunternehmen Autohaus Henneberger.

Das Autohaus Henneberger Wurde bereits seit 1964 von Walter Henneberger gegründet. Es besteht nun in der dritten Generation an seinen Standort in Theilheim. Juniorchef Jürgen Henneberger und seine Mitarbeiter Herr Schiefer und Herr Beck führten durch den Verkaufsbereich, die Werkstatt und das Lager. Der Betrieb zählt zu den Vorzeigeunternehmen, wie nicht nur die Auszeichnung für Kundenzufriedenheit aus 2005 zeigt: Mitarbeiter werden ausgebildet, möglichst flexibel einsetzbar und in allen Bereichen erfahren zu sein – von Werkstatt
bis Verwaltung. Außerdem zeugt die vorbildliche Trennung der Abfallstoffe, das umfassende Ersatzteillager bestehend aus Gebrauchtwagenteilen und der bereits vor 10 Jahren eingebaute Regenwassertank für die Autowaschanlage von der umweltfreundlichen Orientierung des Unternehmens. Viele Umsetzungen der Firma Henneberger entsprechen den Vorstellungen, für die Marion Reuther mit ihrem Wahlkampf-Programm steht. Aufgrund dieser sofortigen Sympathie beschließen Jürgen Henneberger und Marin Reuther ein baldiges Wiedersehen in Form eines „Reifenwechselkurses speziell für Frauen“.

Mehr Fotos

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.