P1080216

Alwin Wegmann, der stellvertretende Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Theilheim freute sich, am Aschermittwoch zahlreiche Genossinnen und Genossen der OV Randersacker und Theilheim im Sportheim begrüßen zu können.
 

 Es ist schon gute Tradition, dass man sich im jährlichen Wechsel zum gemeinsamen Matjes-Essen und zu guten Gesprächen trifft. Anna Stvrtecky, Bildungs- und EU-Beauftragte des SPD-Unterbezirks Würzburg Land, befeuerte mit ihrem Vortrag die Aufbruchstimmung, die seit der Nominierung von Martin Schulz als Kanzler-Kandidat bei den SPDlern herrscht. Mit ihm marschiert ein Mann Richtung Kanzleramt, der nicht nur ein Gewinn für Deutschland, sondern auch für Europa und die ganze Welt sein wird, so Stvrtecky.  Sie prangerte den Rechtsruck und die nationalistischen Tendenzen an, die nicht nur Europa erfassen, sondern mit dem neuen Präsidenten auch in den USA Fuß fassen. Die USA, viele Jahrzehnte lang für Millionen Menschen der Inbegriff von Freiheit, drohen unter Donald Trump zu einem Hort der Finsternis zu werden.

 

20170301 190838

20170301 190822 20170301 191845

Die Gastrednerin war noch nicht zum Ende gekommen, als plötzlich die Nationalhymne der USA erklang. Mit ausgestreckten Armen, die Daumen hoch, betrat der eben noch gescholtene Donald Trump (Marita Gläßel) den Raum. Auf die Frage, was ihn denn hierher verschlagen habe, hatte er eine kuriose Antwort: Sein letztes Dekret, aufgrund dessen alle Bürger mit ausländischen Wurzeln die USA verlassen müssen, hat auch ihn und seine Familie getroffen. Weil er „ewig Leben“ möchte, ist er erst in Randersacker gestrandet, wo er gleich Balthasars Badewanne als Urinal für seinen neuen Trump-Tower demontieren ließ, der in die neue Mauer zwischen den Orten integriert wird.
Dann entdeckte er die Schneise für den Radweg nach Theilheim – wunderbar für seine Abriss-Raupen, die den Altort vom Gasthaus Uhl bis Bäcker Ganz planieren werden, damit dort sein Trump-Center entstehen kann. Denn mit demokratischen Prozessen wie „Zukunftswerkstatt“  kann er natürlich nicht leben.
 

20170301 192204

P1080214

20170301 190900

Die gut gelaunten Gäste ließen sich anschließend die „weltbesten Matjes“ schmecken, die wie immer Lisa Eberth zubereitet hatte. Man verabschiedete sich mit der Vorfreude auf das nächste Jahr in Randersacker. 

P1080225

P1080227

P1080232

P1080233 P1080237

P1080241

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ich habe verstanden